Freue mich über jeden Mitleser!!

Mein Strickzug 2010

Mittwoch, 4. März 2009

Ich fass es nicht

wie die Meisten von euch ja sicher schon in Funk und Fernsehen erfahren haben, ist in Köln das Stadtarchiv eingebrochen.
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,611081,00.html
Ich kann es nicht fassen da ist bekannt das Risse im Keller vorhanden sind, und keiner unternimmt was!!!!!
2 Menschen werden noch vermisst und man ist sich nicht sicher ob nicht noch Passanten oder Autos begraben wurden.

Nicht nur das viele alte Dokumente der Stadt Köln jetzt nicht mehr da sind,
es gibt da Anwoher die plötzlich kein Zuhause mehr haben.!!
Das finde ich furchtbar.

Genauso schlimm finde ich aber die Gaffer die dort jetzt überall sind ,und nicht nur von Köln sind sondern überall her kommen, um irgendeine Sensation zu sehen.

Ich kann nur sagen das Jahr fängt nicht gut an für Köln!!!!!

LG Heidi

Kommentare:

Nadia hat gesagt…

Hallo Heidi
unfassbar und einfach schrecklich was da passiert ist!! Darüber haben sie auf der Frontseite unserer Tageszeitung mit Foto berichtet (Schweiz!). Hoffentlich werden die Vermissten bald lebend gefunden!
Liebe Grüsse
Nadia

Heidi hat gesagt…

hallo Nadia
sie haben eben in den Nachrichten gesagt, es ist unwahrscheinlich das jemand überlebt hat!!

Harmony hat gesagt…

Oh das ist ein schrecklich - auch für alle Angehörigen ----

gerbe darfst du den Spruch "klauen"- ich fand ich auch ganz toll - der war heute morgen auf unserem Gemeindeblatt für alle Konfirmanden aufgedruckt - und da wir eine Konfirmantin dieses Jahr haben - habe ich ihn mir gleich abgeschrieben und weil er so toll ist gleich in meinen blogg gestellt-lg tina

Brigitte hat gesagt…

ja das ist schon der hammer. im letzten jahr hat schon irgend ein statiker gewarnt, dass risse im mauerwerk vorhanden seien.
und die gaffer?? die sind doch immer und sofort dabei, kann man auch gut auf der autobahn bei unfällen beobachten.
lg brigitte

Smileywoman hat gesagt…

Hallo Heidi
Ich hebe gesten im Internet davon gelesen. Ich war wirklich geschockt. Nicht nur, das Risse da waren und die Behörden nichts unternommen habe, ich finden, sie haben gemordet. Zwei Tage zuvor haben die Behörden ja bestätigt, dass sie die Meldung bekommen haben. Warum wurde nicht gleich da etwas eingeleitet, die Menschen vom Gebäude evakuiert und das Gebäude gesperrt?
Das Archivmaterial verloren ging wusste ich, das hiess es gestern im Internet auch, aber von den Menschen die vermist werden stand nichts.Da frage ic mich doch, was ist wichtiger, das Archivmaterial oder die Menschen?
Ich hoffe, das noch ein Wunder geschieht und die Menschen überleb hben und so etwas nie wieder passiert!
Grüsse Corinne

Martina hat gesagt…

Ja, liebe Heidi,

gestern im Fernsehen gesehen. Und wie immer kapier ich nicht wie man da so nah dran eine U-Bahn bauen kann mit diesem Hintergrundwissen. Scheinbar muß immer erst ein Unglück passieren bevor die "Oberen" aufwachen.

Lieben Gruß
Martina

Haftungshinweis

8 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe